StationGuide

In der Suchmaschinenoptimierung ist die Nische oft Gold wert. Ähnlich ist es bei Startups. StationGuide hat eine sehr spitze Nische für sich entdeckt: Tankstellen.

Das Startup aus Ludwigsburg hat einen SaaS-Werkzeugkasten für Tankstellenbetreiber entwickelt, um den Personalaufwand zu vereinfachen.

Der Gründer Daniel Boldura stellt seine Idee im Interview vor.

Kannst du dich für die Menschen, die dich noch nicht kennen, vorstellen?

StationGuide Gründer Daniel

StationGuide Gründer Daniel

Hallo, ich bin Daniel Boldura, 31 Jahre alt und bin der Gründer von „StationGuide“. Ich habe Informationstechnik im Bereich Netz- und Softwaretechnik an der Dualen Hochschule BW studiert und befasse mich schon viele Jahre mit der Webentwicklung und später auch mit der Entwicklung von mobile Apps. In 2013 habe ich „StationGuide“ gegründet, eine Software-as-a-Service für Unternehmer aus der Tankstellenbranche.

Was genau ist bzw. macht StationGuide ?

StationGuide ist eine innovative Software für die Personaleinsatzplanung, speziell für den Einsatz in einer Tankstelle entwickelt. Unsere Nutzer können mit StationGuide einfach den Schichtplan erstellen, Aufgaben planen und deren Ausführung überwachen oder die Abrechnung am Monatsende erstellen und dem Steuerberater übermitteln. Dazu bietet die Software auch eine Stempeluhrfunktion für die Mitarbeiter an. Darüber hinaus bietet unsere Software spezielle Funktionen an, wie z.B. eine Preisüberwachung des Wettbewerbs oder „Aktives Verkaufen“.

Screenshot von StationGuide

Screenshot von StationGuide

Was war deine Motivation zu gründen?

Die für mich größte Motivation zu gründen war die Freiheit eigene Entscheidungen zu treffen und seine eigenen Visionen und Ideen zu verfolgen. Es bereitet mir Spaß und Befriedigung nah am Markt und den Kunden zu sein und ihnen durch unsere Software bei ihrem Alltagsgeschäft helfen zu können. Genauso wichtig bei der Gründung war mir die Herausforderung und die Anerkennung ein Unternehmen aufzubauen und wachsen zu lassen – solch vergleichbare Erfolgserlebnisse wird man als Angestellter nicht erleben.

Was hat dich bisher am meisten beeindruckt im Bezug auf deine Gründung?

Am meisten hat mich beeindruckt zu sehen, wie einfach wir Menschen durch unsere Software und den enthaltenen Funktionen glücklich machen können. Unsere Kunden stehen ohnehin schon unter großem Druck und haben kaum Zeit. Nahezu immer wenn wir eine neue Funktion veröffentlichen erhalten wir positives Feedback von Kunden die schon lange auf eine solche Funktion gewartet haben. Es ist einfach eine tolle Bestätigung für unsere Arbeit.

Wie geht’s weiter mit StationGuide?

Wir sind ständig dabei das System weiterzuentwickeln und zu verbessern. Unsere Kunden liefern uns zahlreiche Vorschläge zu neuen Funktionen, die im arbeitsalltag einer Tankstelle sinnvoll und nützlich sind. Unser Ziel ist unseren Bekanntheitsgrad weiter zu steigern und StationGuide als unverzichtbares Hilfsmittel in Tankstellen zu positionieren.

Was ist euer ultimativer Tipp für diejenigen die selber übers Gründen nachdenken?

Sucht euch eine Nische, spezialisiert euch auf diesen Markt und hört auf die Vorschläge eurer Kunden. Durch die Spezialisierung habt ihr die Gelegenheit die besonderen Anforderungen euer Marktes zu erfüllen und habt so einen Alleinstellungsmerkmal gegenüber den Wettbewerbern.

Danke für deine Antworten Daniel.

Falls ihr auf dem Laufenden bleiben möchtet, wie es bei StationGuide weitergeht, haltet am besten den Facebook-Kanal im Blick.

One thought on “StationGuide”

  1. Pingback: Wie bilde ich ein Unternehmensnetzwerk aus?
  2. Trackback: Wie bilde ich ein Unternehmensnetzwerk aus?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere