Feierabendglück

Startups die sich mit dem Thema Feierabend beschäftigen, sind mir die Liebsten. Vor allem wenn sie dazu auch noch Wert auf Nachhaltigkeit legen wie das Team von Feierabendglück.

Die Münchner verfolgen mit ihrem Social Startup ein sehr löbliches Ziel. Welches das ist und was hinter dem Kochbuch [in a box] steckt, erklärt das Team am besten selbst.

Könnt ihr euch, für die Menschen, die euch noch nicht kennen, vorstellen?

Hi, wir sind Gitte, Gedi und Michi vom Social Startup Feierabendglück. Gitte ist als Grafikerin und Kommunikationsexpertin zuständig dafür, dass alles, was wir tun professionell und gut aussieht. Gedi und Michi halten den Laden als Geschäftsführer am Laufen und versuchen immer den Überblick zu behalten. Wir sind nicht nur Geschäftspartner, sondern inzwischen auch dicke Freunde.

feierabendglueck-team-box

Feierabendglück Gründer: Gitte, Michi und Gedi (v.l.n.r)

Neben uns sind da noch viele fleißige Unterstützer wie z.B. unsere Köche Luzi und Matthias, unsere Fotografin Vroni, die Kochvideo-Cutter Niki und Leni und unser Webmaster Johannes.

Was genau ist bzw. macht Feierabendglück?

Mit dem wahrscheinlich nachhaltigsten Kochbuch der Welt [in a box] (unserem ersten Produkt) wollen wir Feierabendküche in Deutschland revolutionieren: Das vegetarische Kochbuch [in a box] macht nämlich saisonales Kochen wirklich einfach. Weil die Zutaten aus regionalem Bio-Anbau in der Saison richtig günstig sind, wird leckeres und gesundes Bio-Essen so für jeden erschwinglich.

Unser Kochbuch [in a box] besteht aus 52 saisonalen, vegetarischen Rezepten auf einzeln herausnehmbaren Rezeptkarten in einer attraktiven Weißblech-Box. Per saisonaler Orientierungshilfe auf jeder Karte ist sofort erkennbar, wann die frischen Zutaten Saison haben und regional verfügbar sind. Zu jedem Rezept gibt es ein kurzes Online-Video mit Kochanleitung von unserer Feierabendglück-Köchin Luzi.Außerrdem enthält das Kochbuch [in a box] Green Cards mit über 20 Anregungen, wie man seinen Alltag ganz einfach vergrünern kann.

Auch bei der Produktion setzen wir voll und ganz auf Nachhaltigkeit: Unsere Rezeptkarten lassen wir nach dem Cradle-to-Cradle-Verfahren produzieren, wodurch sie den weltweit höchsten Ökodruckstandard erreichen und vollständig biologisch abbaubar sind. Die Box an sich besteht aus Weißblech, das zu 100% recyclet werden kann und die gesamte Produktion stellen wir komplett CO2-neutral.

Ganz nebenbei wird jeder Käufer der Box obendrein zum Bodenretter, denn pro verkauftem Kochbuch [in a box] geben wir 1,50€ an die BioBoden Genossenschaft, die davon 1m² Land für Bio-Bauern erwirbt. So vergrößert sich mit jedem gekauften Kochbuch [in a box] die Bio-Anbaufläche in Deutschland um 1m².

Das Kochbuch [in a box]

Das Kochbuch [in a box]

Was war eure Motivation zu gründen?

Schon seit einigen Jahren bewegen wir im Feierabendglück-Team uns in Beruf und Ehrenamt im Kontext nachhaltiger Unternehmen und NGOs. Zentrales Thema war für uns immer die Klimaerwärmung, die uns schließlich auch zur Beschäftigung mit dem Boden als dem weltweit zweitgrößten CO2-Speicher führte. Aber nicht nur das macht ihn so wichtig: Er bildet darüberhinaus die Grundlage für 95% unserer Nahrungsmittel.

Durch Versiegelung und die Praktiken der industriellen Landwirtschaft verliert er allerdings mehr und mehr diese wichtigen Funktionen. Uns war klar: Wir müssen hier etwas unternehmen!

UNSERE VISION: 100% BIO IN DEUTSCHLAND. Der ökologische Landbau stärkt die Bodenorganismen und verbessert damit langfristig die Bodenfruchtbarkeit, während der Einsatz von chemischem Dünger in der industriellen Landwirtschaft dem Boden und der Umwelt schadet. Mit dem Feierabendglück wollen wir nicht nur mehr Bewusstsein für die Bedeutung von fruchtbarem (Bio-)Boden schaffen, sondern auch unmittelbar für mehr biologisch bewirtschaftete Fläche sorgen.

Was hat euch bisher am meisten beeindruckt im Bezug auf eure Gründung?

Wie viel positive Energie uns entgegen kommt, sobald wir von unserer Vision und unserem Vorhaben erzählen. Wir sind der Überzeugung, dass wir gemeinsam richtig viel bewegen können. Es geht nicht darum ob eine gute Idee besonders erfolgreich ist. Es geht vielmehr darum, dass wir uns alle gegenseitig unterstützen, zusammenarbeiten und die vielen guten Ideen unter die Leute bringen. Deshalb ist es uns wichtig mit vielen Initiativen / NGOs / Unternehmen der Nachhaltigkeitsszene zusammen zu arbeiten. Was uns beeindruckt hat: wie schnell wir mehr als 20 Kooperationspartner zusammen hatten und wie bereichernd die Zusammenarbeit ist!

Wie geht’s weiter mit Feierabendglück?

Aktuell läuft unsere Crowdfunding Kampagne auf www.startnext.com/ feierabendglueck. Wenn wir hier unser Ziel erreichen, können wir die erste Auflage vom Kochbuch [in a box] in Produktion geben. Außerdem bauen wir unser Vertriebsnetz aus Buchhandlungen, Bioläden und Online-Shops nach und nach auf. Im nächsten Schritt kommt dann das „Feierabendglück“ als neues Produkt dazu. Darüber können wir allerdings im Moment noch nicht so viel verraten… Nur so viel schonmal vorab: natürlich wird auch hiermit wieder Bio-Anbaufläche erweitert!

Was ist euer ultimativer Tipp für diejenigen die selber übers Gründen nachdenken?

Den Zusammenhalt im Team von Anfang an stärken, kreativ sein, sich Pausen gönnen, die Ohren offen halten, Spaß an der eigenen Idee nach außen tragen, immer wieder tief Luft holen und Durchhalten!

Anzeigen


Danke für eure Antworten.

Wenn ihr wissen wollt, ob das Crowdfunding erfolgreich verlief und was noch so ansteht, haltet am besten den Facebook-Stream im Blick.

 

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere