DomainFactory unterstützt Hackathons

DomainFactory JiffyBox Hackathon Programm
Der Münchener Hosting-Anbieter DomainFactory unterstützt künftig Hackathons durch die kostenlose Bereitstellung ihres Cloudserver „JiffyBox“. Um an dem JiffyBox Hackathon Programm teilnehmen zu können, brauchen sich Organisatoren lediglich über die dazugehörige Microsite anmelden.

„Für Gründer, Organisationen und gemeinnützige Initiativen halten wir Hackathons für das beste Mittel, in kurzer Zeit wertvolle Impulse für Innovationen zu erhalten. Doch gerade sie verfügen oft über begrenzte Ressourcen. Wir möchten neue Lösungsansätze und den Mut zu Innovationen in Deutschland fördern und haben uns deshalb entschlossen, Hackathons künftig stärker zu unterstützen“, so Stephan Wolfram, Geschäftsführer bei DomainFactory.

Anzeigen


Erste Hackathons haben bereits von dem neuen Programm profitieren können, so zum Beispiel die PULS Hackdays des Bayerischen Rundfunks.

„Bei den PULS Hackdays, dem Hackathon des Bayerischen Rundfunks, haben zwei Projektteams auf einer JiffyBox gearbeitet. So entstand beispielsweise das Konzept Stadtmomente, eine Augmented-Reality-Anwendung mit interaktiver Karte, auf der Bilder, Videos, Audios und Texte mit einem Ort verbunden werden. Der Einsatz der CloudServer hat sich für das Veranstaltungsformat bewährt“, so Tom Bauer, Organisator der PULS Hackdays beim Bayerischen Rundfunk.

Hackathon-Organisatoren können sich auf www.df.eu/hackathon für das JiffyBox Hackathon Programm registrieren und erhalten JiffyBox CloudServer für jedes Team mit den benötigten Ressourcen für die Dauer des Events plus weitere sieben Tage. Die Anmeldung sollte mindestens zwei Wochen vor der Veranstaltung unter Angabe von Thema und Zweck des Hackathons erfolgen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere