Du liest: Sachsen

Hier findest du Startups und Gründer aus Sachsen. Du möchtest dich hier auch präsentieren? Dann schreib‘ uns einfach eine Nachricht.

Die beiden Neuronade Gründer: Chris und Florian

Neuronade – Der Drink fürs Hirn

Kaffee steht bei vielen auf der Liste der überlebenswichtigen Dingen ganz oben. Das aber Kaffee nur bis zu einer bestimmten Menge wirkt, ist den wenigsten klar. Die Jungs von neuronade haben zumindest eine Lösung entwickelt, die die Konzentration fördert und das ganz ohne den abhängigmachenden

Gründer-Team von Apoly: Luca, Pascal und Christian (v.l.n.r.)

Apoly – Apotheke für die Hosentasche

Online Medikamente kaufen hat zwei große Schwachstellen: Es fehlt oftmals die Beratung und außerdem bleiben die kleinen Apotheken aus der Nachbarschaft auf der Strecke. Apoly aus Leipzig möchte das ändern. Die Idee: Medikamente online kaufen und trotzdem die Apotheke von nebenan unterstützen. Auch das Thema Beratung, soll dabei nicht zu

Das Team von MYU

MYU

Jeden Tag ne gute Tat. Egal ob es um das Einkaufen oder das Löcher in die Wand machen geht: Menschen brauchen ab und zu Hilfe bei den „einfachsten“ Dingen. MYU aus Dresden geht dieses Thema an.

suitApp

Auf der Suche nach einem passenden Tool kann man viele Stunde vergeuden. Eine Plattform die einem bei der Entscheidung helfen kann, kommt da sehr gelegen. Vor allem wenn dann auch noch Empfehlungen von anderen Startups beziehungsweise Unternehmen reinfließen, findet man garantiert schneller was man sucht.

TomVote

Neues Jahr neue Startups. Den Anfang in 2016 macht das Markkleeberger Startup TomVote. Eine App die das Abstimmen verändern soll. Schluss mit Ja oder Nein. Bei TomVote heißt es: „Ich bin zu 78% Prozent dafür, aber..“. Wie es dazu kam und was hinter der Idee

webZunder

Der ein oder andere wird sich sicher schon gefragt haben, wann denn endlich das Startup vorgestellt wird, in dem ich bis April diesen Jahres involviert war. Heute ist es endlich soweit: webZunder stellt sich euch vor. Besser gesagt Dirk, einer der Gründer, stellt euch heute das

ParkingSlot

Dass man mal in Dresden für ein Startup-Event Schlange steht, kommt eher selten vor. Mitte Oktober veranstaltete der German Accelerator die Veranstaltung „Celebrating Innovation“ in der sächsischen Hauptstadt. Es gab nicht nur die kurzen Pitches der teilnehmenden Startups zu sehen, sondern konnte mit diesen auch

Lineupr

Dank der Empfehlung von SEMKNOX bin ich auf Lineupr aufmerksam geworden. Das Ziel der drei Jungs: Programmhefte überflüssig machen. Wie sie sich das vorstellen, erklären sie im Interview.

Green City Solutions

Es muss nicht immer eine App sein, mit der Startups auf sich aufmerksam machen. In Dresden gibt es ein paar Unternehmen, die sich mit weltverändernden Themen auseinandersetzen. So zum Beispiel auch das Team von Green City Solutions. Mit ihren CityTrees wollen sie der Luftverschmutzung in die

SEMKNOX

Da fährt man nach Köln, um ein Dresdner Startup kennenzulernen. Die Welt ist ja bekanntlich ein Dorf. Auf der dmexco hatte ich die Möglichkeit, die Jungs von SEMKNOX zu treffen. Ihre Produkt ist für einen Otto-Normal-Verbraucher wahrscheinlich schwer zugreifen aber jeder Onlineshop-Besitzer sollte hellhörig werden.